WASSERFÄLLE, WÄLDER UND HÖHLEN. WILLKOMMEN IM MYSTISCHEN ZUHAUSE VON PYTHAGORAS.

Dicke Wälder schmücken die Hänge einer Insel, die in Geheimnissen und Magie gehüllt ist. Plötzlich auftauchende Höhlen und unberührte Landschaften, die von der Zeit unberührt scheinen, verleihen Samos eine ganz besondere Aura. Diese Insel, kosmopolitisch und dennoch tief historisch, bewahrt Schicht um Schicht faszinierender Geschichte, die nur jene entdecken können, die sich an ihre Ufer wagen.

Ein Hort der Legenden: Pythagoras, Epikur, Aristarch und Aesop sowie der Geburtsort von Hera. Es ist kein Zufall, dass ihre Tempel in Größe und Bedeutung mit dem Parthenon konkurrieren. Beim Einlaufen in den Hafen von Pythagoreio erwartet Sie eine bezaubernde Uferpromenade voller Tavernen und Geschäfte sowie das Archäologische Museum, ein Muss für Geschichtsliebhaber auf der Insel.

Begeben Sie sich weiter ins Landesinnere, und Sie finden Wasserfälle inmitten dichter, üppiger Wälder und Dörfer, die aus den Hügeln hervorlugen. Unberührte Strände säumen die Küste, und Naturfreunde können sich an den Feuchtgebieten, Seen und Sümpfen erfreuen, die jedes Jahr Vogelschwärme auf die Insel Samos locken.

Beim Einlaufen in den Hafen von Pythagoreion erwartet Sie eine bezaubernde Uferpromenade voller Tavernen und Geschäfte sowie das Archäologische Museum – ein absolutes Muss für Geschichtsliebhaber auf der Insel.

Tauchen Sie ein in Jahrhunderte der Weinbautradition im Weinmuseum von Samos. Dort erfahren Sie die Geschichte, wie sich die lokale Weinproduktion im Laufe der Jahre zu einem preisgekrönten Muskatwein entwickelte. Durch faszinierende Ausstellungsstücke und die Möglichkeit, den Wein zu kosten, erhalten Sie einen Einblick in ein lokales Produkt, das garantiert Ihre Geschmacksknospen begeistern wird. Doch das ist noch nicht alles – Sie werden auch über trockenen Wein, Ouzo und Retsina informiert, um Ihre Entdeckungsreise durch die Inseln weiter anzufeuern.